Das neue Paloma-Viertel

Ein ganzer Kosmos in zehn Häusern und einer Gasse

Hier entsteht das neue Herz von St. Pauli: Wohnquartier, Bars und Clubs, kleinteiliges Gewerbe, Hotel, Nahversorgung und sozialer Treffpunkt. Ein Zuhause für alte Bekannte und neue Nachbarn. Ein Stück Hamburg für Besucher und, vor allem, Raum für die Menschen aus dem Stadtteil. Öffentlich zugängliche, kreativ bespielte Dachflächen, ein Stadtbalkon für alle und eine Quartiersgasse fördern die Aneignung der neuen Gebäude und schaffen Orte der Begegnung. Durch den St. Pauli-Code und die gemeinsam mit den Bürgern entwickelte kleinteilige Nutzung entsteht eine einmalige Mischung – St. Pauli in a Nutshell.

Geplanter Bauablauf

2009

ERWERB

ESSO-HÄUSER

2018

ENTWURFSPLANUNG

Aktueller Stand
2018/2019

EINRICHTUNG

BAUSTELLE

FRÜHJAHR 2019

RESTABBRUCH TIEFGARAGE

HERBST 2019

BAUGENEHMIGUNG/

BEGINN HOCHBAU

SOMMER 2020

FERTIGSTELLUNG ROHBAU

2021

AUSBAU

ENDE 2022

FERTIGSTELLUNG/

     ÜBERGABEN        

Baufelder und Nutzungen

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE WOHNUNGEN UND GEWERBE

An der Kastanienallee entstehen in drei Häusern über 70 Wohnungen im 1. Förderweg, deren Bindung über 25 Jahre läuft. Im Erdgeschoss gibt es Flächen für kleinteiliges Gewerbe.

MIETWOHNUNGEN UND GEWERBE

Im Turm, Eckhaus und Zick-Zack-Haus entstehen weitere rund 90, vorwiegend kleine Wohnungen. Entlang der Taubenstraße und der Kastanienallee wird es Ladengeschäfte für die tägliche Nahversorgung geben. 
red blue yellow green turquoise

BAUGEMEINSCHAFT MIT SUBKULTUR-CLUSTER

Dieses Haus wird eine Baugemeinschaft bauen und bewohnen. Unterhalb der Wohnungen und entlang der Gasse haben Initiativen aus St. Pauli Raum für ihre Ideen und ihr Engagement.

MOLOTOW UND KOGGE

Der legendäre Musikclub Molotow kehrt an seinen angestammten Standort zurück. Hier zieht auch die Kogge, bisher in der Bernhard-Nocht-Straße beheimatet, mit Bar und Hostel ein. Auf das Dach kommt ein Skatepark.

HOTEL UND GEWERBE MIT STADTBALKON

Direkt an der Reeperbahn entsteht ein Hotel mit zirka 150 Zimmern. Daneben gibt es ein Paulaner Brauhaus und Flächen für kleinteiliges Gewerbe. 

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE WOHNUNGEN UND GEWERBE

An der Kastanienallee entstehen in drei Häusern über 70 Wohnungen im 1. Förderweg, deren Bindung über 25 Jahre läuft. Im Erdgeschoss gibt es Flächen für kleinteiliges Gewerbe.

MIETWOHNUNGEN UND GEWERBE

Im Turm, Eckhaus und Zick-Zack-Haus entstehen weitere rund 90, vorwiegend kleine Wohnungen. Entlang der Taubenstraße und der Kastanienallee wird es Ladengeschäfte für die tägliche Nahversorgung geben. 

BAUGEMEINSCHAFT MIT SUBKULTUR-CLUSTER

Dieses Haus wird eine Baugemeinschaft bauen und bewohnen. Unterhalb der Wohnungen und entlang der Gasse haben Initiativen aus St. Pauli Raum für ihre Ideen und ihr Engagement.

MOLOTOW UND KOGGE

Der legendäre Musikclub Molotow kehrt an seinen angestammten Standort zurück. Hier zieht auch die Kogge, bisher in der Bernhard-Nocht-Straße beheimatet, mit Bar und Hostel ein. Auf das Dach kommt ein Skatepark.

HOTEL UND GEWERBE MIT STADTBALKON

Direkt an der Reeperbahn entsteht ein Hotel mit zirka 150 Zimmern. Daneben gibt es ein Paulaner Brauhaus und Flächen für kleinteiliges Gewerbe.